Jetzt zum anmelden und 10%* auf den nächsten Einkauf sichern!

Erstbestellung versandkostenfrei (innerhalb Deutschland, Mindestbestellwert 25.-€) Couponcode: FREESHIP

*nicht mit bereits rabbatierten Artikeln oder anderen Aktionen kombinierbar.

×
Menü für Hunde "Insekten Power" mit Insektenprotein und Kürbis

Insektenprotein mit Amaranth, Kürbis & Heidelbeeren - hypoallergen und histaminarm!

DE-ÖKO-006

Fix und Fertig Menue Grafik

Größe
ab 2,20 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Sofort verfügbar

Dieser Artikel hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Beschreibung

Unser "Insekten Power" Menü - mit einer bekömmlichen Kohlenhydratquelle!

Insekten Menü 2.0 - damit auch ernährungssensible Hunde Abwechslung in ihrem Napf bekommen. Bei unserem zweiten Insekten Menü haben wir ebenfalls auf ausgewogene, gut verträgliche Zutaten geachtet.

Genauso wie bei unserem Insekten Glück Menü entscheidest du dich hier zu einer gesunden und nachhaltigen Ernährung für deinen Hund, die gleichzeitig auch die Ressourcen unseres Planeten schützt!

Unser Menü Insekten Power ist ein hypoallergenes Ergänzungsfuttermittel, das sich auch bestens für sensible Hunde eignet. Viele Hunde leiden heutzutage an sogenannten Futtermittelunverträglichkeiten. Sie reagieren auf gängige Fleischsorten wie z.B. Huhn, Pute oder Rind - sowie Getreide, Soja oder Milchprodukte. Aber auch die häufig verwendeten Bindemittel, Füllstoffe und Geschmacksverstärker (vor allem im Trockenfutter) können Probleme verursachen. Die Symptome einer Futtermittelunverträglichkeit sind vielseitig - zum Beispiel Magenprobleme bzw. Magen-Darm-Beschwerden, Erbrechen, Übelkeit, Magenschleimhautentzündung, gerötete Haut, Dermatitis, Juckreiz, Afterjucken, Fellverlust, Verdauungsprobleme / Durchfall, Gewichtsverlust, Probleme mit den Ohren und/oder Analdrüsen.

Eine Ausschlussdiät, die auf eine bisher unbekannte Proteinquelle beschränkt ist, kann mit unserem Insekten Power hervorragend durchgeführt werden. Aber bitte immer daran denken, dass wirklich sonst nichts - nicht mal das eine, kleine Leckerli - mit einem anderen tierischen Eiweiß hinzugefüttert werden darf. Ganz bewusst haben wir auch auf die Verwendung von Kartoffeln und Pastinaken verzichtet, da inzwischen auch hier schon einige Hunde sehr empfindlich reagieren.

Warum weltbewusst?
In Deutschland leben ca. 9,4 Million Hunde und weil auch unsere Haustiere ihren CO2 Pfotenabdruck hinterlassen kann ganz gezielt mit weniger Fleischverbrauch ein guter Beitrag zur Schonung der Umwelt geleistet werden. Wir von napani vertreten die Ansicht, dass weniger Fleisch auf dem Teller und im Napf einer Verantwortung gleichkommt, die uns alle betrifft. Drei unserer Mitarbeiter leben vegan, und deshalb war es schon immer schwierig sich mit der Tatsache auseinanderzusetzen, dass auch für die geliebten Haustiere andere Tiere sterben müssen. Ein Hund kann sehr gut ohne Fleisch ernährt werden (unter Berücksichtigung des Nährstoffbedarfs) - aber nicht alle Hunde mögen es. Die Fütterung des Hundes mit Protein auf Insektenbasis kann die Lücke zwischen fleischhaltiger und pflanzlicher Ernährung schließen.

Fleischatlas 2018

Abbildung: Bartz/Stockmar, Lizenz: CC-BY 4.0

Das steckt drin - die Vorteile der Zutaten:

  • Insekten (Schwarze Soldatenfliege/Larven): hochwertiges, sehr unbekanntes Protein. Gut für deinen Hund und gut für die Umwelt.
  • Brühe: ist das Wasser in dem alle Zutaten gekocht wurden. Das wird bei jedem Kochvorgang (bei jedem Dosenmenü) benötigt - wird aber bei vielen Herstellern nicht deklariert.
  • Bio Brokkoli: er liefert viele wichtige Vitamine wie z.B. Vitamin C, B-Vitamine, Vitamin K und Folsäure. Ebenso Kalium und das pflanzliche Östrogen Kaempferol - diesem werden antimikrobielle, antientzündliche, Herz und Nerven schützende, schmerzstillende und angstlindernde Wirkungen zugeschrieben.
  • Bio Aprikosen: enthalten Carotin, welches in Vitamin A umwandelt werden kann – wichtig unter anderem für Haut und Augen. Aprikosen enthalten außerdem Vitamin B1, B2, Vitamin C, Kalzium und Phosphor. Diese Stoffe sind zum Beispiel wichtig für den Kohlenhydratstoffwechsel, den Energiestoffwechsel, das Immunsystem sowie für Zähne und Knochen.
  • Bio Kokosflocken: enthalten einen großen Teil Laurinsäure. Diese wirkt sich besonders positiv auf das Immunsystem aus und ihr wird auch eine antibakterielle und antivirale Wirkung nachgesagt.
  • Bio Löwenzahnkraut: laut Naturheilkunde unterstützt Löwenzahn die Funktionen von Leber, Galle und Niere.
  • Bio Flohsamen: sie stecken voller Ballaststoffe (Nahrung für nützliche Darmbakterien) und enthalten Schleimstoffe, die große Mengen Wasser binden können. Der Schleim regt zum einen die Verdauung an und wirkt gegen Verstopfung und hat zum anderen einen bindenden Effekt und hilft bei Durchfall.
  • Bio Kurkuma: er enthält verschiedene ätherische Öle und das Polyphenol Curcumin. Curcumin wirkt nicht nur entzündungshemmend, sondern hat auch eine starke antioxidative Wirkung.
  • Mineralstoffe: genaue Angaben, siehe Zusammensetzung.